Thüringerwald-Verein e.V.
ZV Bad Blankenburg
Langethalstraße 5
07422 Bad Blankenburg

Telefon: 036741/40129

E-Mail
Hünenkuppe
Blick zur Hünenkuppe - Bildautor: Matthias Pihan, 16.06.2013Blick zur Hünenkuppe
Zwischen Schwarza- und Werretal erhebt sich der 486 m hohe Bergkegel der Hünenkuppe. Auf diesem soll sich eine frühgeschichtliche Wallburg befunden haben.

Die Hünenkuppe liegt im "Saugarten" des ehemaligen fürstlichen Tiergartens. So ist auch der typische Waldbestand von Eichen und Buchen zu erklären. Mitten im Gatter baute man 1844 das Jagdschloss Eberstein.

Um die Hünenkuppe ranken sich auch viele Sagen. Riesen sollen hier einst gelebt haben.

Standort anzeigen
Wanderwege
Waidmannsheil - Dittersdorf

Empfohlene Rundwanderung
Parkplatz Chrysopraswehr - Fischaufzuchtstation (ab hier Markierung Grüner Punkt folgen) - Eberstein - Elisabethfelsen - Hünenkuppe - Dittersdorf (dort Einkehrmöglichkeit) - zurück über das Tal der Dittersdorfer Werre - Katzensteig (Schwindelweg) - Katzenstein - Parkplatz Chrysopraswehr

Wegstrecke gesamt: 10,8 km
Wegstrecke Parkplatz Chrysopraswehr - Dittersdorf (über Eberstein): 6,5 km
Wegstrecke Dittersdorf - Parkplatz Chrysopraswehr (über Katzenstein): 4,5 km
Blick von der Hünenkuppe zur Burg Greifenstein. Der Standort der Aufnahme liegt etwas unterhalb des Gipfels an einem alten heute nicht mehr begehbaren Wanderweg. - Bildautor: Matthias Pihan, 29.11.2011
Blick von der Hünenkuppe zur Burg Greifenstein. Der Standort der Aufnahme liegt etwas unterhalb des Gipfels an einem alten heute nicht mehr begehbaren Wanderweg.