Thüringerwald-Verein e.V.
ZV Bad Blankenburg
Langethalstraße 5
07422 Bad Blankenburg

Telefon: 036741/40129

E-Mail
Werretal
Die Braunsdorfer Werre - Bildautor: Matthias Pihan, 16.07.2014
Die Braunsdorfer Werre
Das Werretal ist ein Seitental der Schwarza. Die Werre hat zwei Quellbäche. Diese tragen nach ihrem Entspringungsort die Namen Braunsdorfer bzw. Dittersdorfer Werre.

An der Stelle wo sich beide Bäche vereinen und den gemeinsamen Namen Werre erhalten, liegt der Werresitz. Der Sage nach wohnte hier einst eine Nixe namens Werra. Sie versuchte, einen Dittersdorfer Burschen und sein Mädchen zu entzweien. Das Mädchen überlistete jedoch die Nixe.

Die Werre führt durch das ehemalige fürstliche Wildgatter. Am linken Ufer der Dittersdorfer Werre sind gemauerte Pfeiler des Wildzauns noch gut erhalten.

Kurz vor der Mündung der Werre in die Schwarza liegt die Forellenzuchtanlage des FSV ”Unteres Schwarzatal” e.V.

Standort Werresitz

Wanderwege
Naturlehrpfad "Heinrich Cotta"
Bad Blankenburg - Dittersdorf
Der Werresitz am Zusammenfluss der Braunsdorfer und Dittersdorfer Werre - Bildautor: Matthias Pihan, 16.02.2014
Der Werresitz am Zusammenfluss der Braunsdorfer und Dittersdorfer Werre
Die Waldschenke, auch Napoleonsitz genannt. - Bildautor: Matthias Pihan, 15.11.2014
Die Waldschenke, auch Napoleonsitz genannt.
Forellenzuchtanlage des FSV ”Unteres Schwarzatal” - Bildautor: Matthias Pihan, 08.01.2014
Forellenzuchtanlage des FSV ”Unteres Schwarzatal”